Hertha Beck, geb. Berger

Allgemeines

Nachname:
Beck
Geburtsname:
Berger
Vorname:
Hertha
Geburtsdatum:
14.09.1897
Geburtsort:
Zempelburg (Westpreußen)
Sterbedatum:
19.06.1964
Sterbeort:
Glasgow
Beruf des Vaters:
Kaufmann
Ehemann:
Beck, Stephan
Kommentar zum Ehemann:
Arzt, Heirat im August 1923
Sonstiges:
Vater: kaufmann Adolf Berger

Ausbildung

Ausbildung und Schule:
von 1914 bis 1916 war sie im Tiefbaugeschäft des Vaters tätig
Medizinstudium in München, Bonn, Berlin
Ort der Promotion:
Berlin
Datum der Promotion:
1932
Datum der Approbation:
1924

Beruf

Fachbezeichnung:
Allgemeinpraktikerin
Tätigkeitsorte:
Berlin, dort:
W 15, Lietzenburger Str. 45 (1933, 1937, 1938)
Glasgow (1938)
Haupttätigkeitsort:

Veränderungen nach 1933:
Jüdin nach dem Gesetz vom 07.04.1933. Entzug der Kassenzulassung 1936 , am 20.01.1938 aus der Liste der kassenärztlichen Vereinigung gestrichen
Emigration nach Großbritannien 1938. 1939 erhielt sie die ärztliche Lizenz für Glasgow

Literatur

Quellen und Sekundärlitertur

Quellen:
Ärztebl. f. Berlin und Kurmark (43(1938), S. 44
Schwoch, Rebecca (Hrsg.): Berliner jüdische Kassenärzte und ihr Schicksal im Nationalsozialismus. Berlin 2009
Archivalien

Eigene Publikationen

Publikationen:
Versuche zur Beeinflussung von Mäuseimpftumoren. Berlin, Univ., Med. Diss. v. 1932