Viktoria Bachrach, geb. Strauß

Allgemeines

Nachname:
Bachrach
Geburtsname:
Strauß
Vorname:
Viktoria
Geburtsdatum:
19.02.1890
Geburtsort:
Marburg
Sterbedatum:
21.02.1959
Sterbeort:
Tel Aviv (Israel)
Kommentar zu den Lebensdaten:
bei A. v. Villiez lt. das Todesdatum der 22.02.1959
Ehemann:
Bachrach, Josef
Kommentar zum Ehemann:
Arzt, 23.03.1890 (Reichensachsen) - 19.02.1961 (Jerusalem)
Kinder:
2
Kommentar zu den Kindern:
Hadassah, 2.10.1917, Gotha - 19.03.1975, Jerusalem, verh. mit Erwin Offenbacher
Refael (Giga), 1921 - 16.09.1992, Israel

Ausbildung

Ort der Promotion:
Hamburg
Datum der Promotion:
14.02.1923.1923
Datum der Approbation:
1922

Beruf

Fachbezeichnung:
praktische Ärztin
Art der Tätigkeit:
niedergelassene praktische Ärztin in Hamburg (1923-1933)
Kommentar zur Tätigkeit:
niedergelassene praktische Ärztin in Hamburg ab dem 04.03.1923, sie hatte eine Gemeinschaftspraxis mit ihrem Ehemann Joseph
Tätigkeitsorte:
Hamburg, dort:
Weidenallee 63 (1923 - 1933)
Tel Aviv (1933 - 1959)

Haupttätigkeitsort:

Veränderungen nach 1933:
Jüdin nach dem Gesetz vom 07.04.1933. Die Familie emigrierte 1933 nach Palästina. Dort praktizierte sie bis zu ihrer Krebserkrankung 1953
Mitgliedschaften:
Hartmannbund (aus der Mitgliedsliste gestrichen am 02.12.1933)

Literatur

Quellen und Sekundärlitertur

Quellen:
RMK 1926, 1929, 1933
Archivalien
Villiez, Anna von: "Mit aller kraft verdrängt. Entrechtung und Verfolgung "nicht arischer" Ärzte in Hamburg 1933 bis 1945". München, Hamburg 2009 (Studien zur jüdischen Geschichte. 11), S. 216

Eigene Publikationen

Publikationen:
Ein Beitrag zur Cystenbildung in Uterusmyomen. Hamburg, diss. med. v. 14.02.1923
Deskriptoren:
Approbation in Weimarer Republik