Alice Lewin, geb. Belgard

Allgemeines

Nachname:
Lewin
Geburtsname:
Belgard
Vorname:
Alice
Geburtsdatum:
30.08.1898
Geburtsort:
Königsberg
Sterbedatum:
April.1945
Sterbeort:
Ravensbrück
Beruf des Vaters:
Kaufmann
Ehemann:
Lewin, Herbert
Kommentar zum Ehemann:
Arzt (01.04.1899 - 19.09.1982), Prof., Dr., Gynäkologe, Heirat 1925
Kinder:
1
Sonstiges:
Vater: Felix Belgard, Kaufmann

Ausbildung

Ausbildung und Schule:
Besuch des Lyzeums vom Gertrud Ellend in Königsberg, ab April 1912 die Realgymnasialkurse der Königin-Luise-Schule. Abitur am 16.03.1918
Medizinstudium in Königsberg, Physikum Juli 1920
Klinische Semester in Königsberg und München
Staatsexamen in Königsberg im Juli 1923
ab September 1923 Medizinalpraktikantin an Rudolf-Virchow-Krankenhaus in Berlin
Ort des Staatsexamens:
Königsberg
Datum des Staatsexamens:
Juli.1923
Ort der Promotion:
Berlin
Datum der Promotion:
28.10.1924

Beruf

Tätigkeitsorte:
Berlin (1926 - 1938), dort:
Reinickendorf, Scharnweberstr. 6 (1926)
N 65, Seestr. 57 (1933-1935)
Wilmersdorf, Uhlandstr. 137 (1935-1937)
Wilmersdorf, Brandenburgische Str. 43 (1937, 1938)
Köln (1938 - 1941), dort:
Spichernstr. 59 (1938
Ottostr. 85 (1941)
Haupttätigkeitsort:

Veränderungen nach 1933:
Jüdin nach dem Gesetz vom 07.04.1933
Am 21.10.1941 wurde sie zusammen mit ihrem Mann Herbert Lewin u. ihrem Sohn René von Köln aus in das Ghetto Lodz deportiert. Sie wurde dort Leiterin eines sog. "Sanitätspunktes". Am 25.08.1944 wurde das Ehepaar nach Auschwitz deportiert, sie kam danach nach Ravensbrück, ihr Mann verblieb zunächst als Blockarzt in Auschwitz
Sie überlebte das KZ Ravensbrück nicht

Literatur

Quellen und Sekundärlitertur

Quellen:
RMK 1926/27, 1929, 1933, 1937, 1937, Nachtrag 1 v. Febr. 1938
Ärzteblatt f. Berlin 40 (1935), S. 399 ; 42(1937), S. 196 ; 43(1938), S 89
Becker-Jákli, Barbara: Das jüdische Krankenhaus in Köln. Köln 2004, S. 392
Schwoch, Rebecca (Hrsg.): Berliner jüdische Kassenärzte ... Berlin 2009. s. 531
Jüdische Zeitung April 2008. www.j-zeit.de/archiv/artikel.1064.html v. 22.07.2014

Eigene Publikationen

Publikationen:
Untersuchungen über den Sitz des Magenulcus. Berlin, Diss. med. v. 28.10.1924
Deskriptoren:
Approbation in Weimarer Republik
ermordet im NS
jüdische Abstammung
Deportation ins Konzentrationslager